Öffentliche Ideensammlung zur Inselgestaltung

Rodewisch, den 07.09.2017

Unsere Schloßinsel ist ein über die Stadtgrenzen von Rodewisch hinaus beliebtes Ausflugsziel.

Durch die einzigartige Bebauung mit den Resten der Wasserburg, Museum und Schlößchen, mit

seinen zahlreichen Veranstaltungen auf dem Inselgelände, bietet das historisch geprägte

Kleinod vielen kleinen und großen Gästen Kultur und Erholung gleichermaßen. Nach einer

Bootsfahrt um das Inselgelände lädt ein kleiner Imbiss zum Verweilen ein. Nicht zuletzt die

vielen Hochzeitspaare, welche sich entscheiden, ihren großen Schritt im Schlößchen zu

besiegeln, zeigen, welche Resonanz das Inselareal besitzt.

 

Nach dem nun das Schößchen und die Wasserburg bereits saniert wurden, gibt es noch eine Menge schlummerndes Potential für die in die Jahre gekommenen Aufbauten. Museum, Imbiss, Bühne, Inselplatz und Uferbereich bedürfen einer Neugestaltung oder Veränderung, um die Insel für Besucher aller Generationen weiterhin attraktiv und zukunftstauglich zu gestalten. In finanziell machbaren Schritten und mit Unterstützung durch Förderprogramme soll es gelingen, in einem Zeitraum von 5 bis 10 Jahren, die Insel zu einem noch attraktiveren Ausflugsmagneten zu machen.

 

Drei Architektur- und Planungsbüros wurden ausgewählt, Gestaltungsvorschläge für das Inselgelände in einem sogenannten Gutachterverfahren zu erarbeiten. Im Vorfeld der Bearbeitung bat die Stadtverwaltung Rodewisch alle interessierten Bürger um Anregungen für die zukünftige Gestaltung des Inselareals.

 

Am 31.07.2017 fand im Schlößchen hierfür ein öffentliches Kolloquium statt. Eingeladen waren alle Bürgerinnen und Bürger, welche den drei Architekturbüros Ideen mit auf den Weg geben möchten. Die Resonanz war erfreulich. Alle 70 Besucherstühle des Schlößchens waren besetzt. Viele gute Vorschläge wurden aufgenommen. Die Ergebnisse des Kolloquiums zur Inselgestaltung können Sie auf unserer Homepage www.rodewisch.de vollständig nachlesen. Die Büros sind nun aufgefordert, ihre Vorstellungen mit den zahlreichen Anregungen zu verknüpfen und bis Oktober einen umsetzbaren städtebaulich-freiraumplanerischen Entwurf zu unterbreiten. Die Ergebnisse werden öffentlich präsentiert.

 

Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, haben die Möglichkeit, am weiteren Verfahren teilzunehmen. Wir möchten Sie heute schon zu unserer öffentlichen Präsentation einladen, welche am 24.10.2017, ab 17:00 Uhr im Ratskellersaal der Stadt Rodewisch stattfindet. Den drei ausgewählten Büros wird die Möglichkeit gegeben, in einem Vortrag von ca. 30 Minuten ihre Entwürfe vorstellen. Im Anschluss daran soll diskutiert werden.

Näheres zum Ablauf werden wir Ihnen Anfang Oktober 2017 auf unserer Homepage mitteilen.

 
 
 
Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Webseite durchsuchen
Sie können etwas nicht finden? Geben Sie hier Ihren Begriff ein!
 
 
 
 
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand und erhalten Sie den Newsletter bequem per E-Mail.