Wiedererrichtung des Mahnmals für die gefallenen Soldaten des 1. Weltkriegs von Rützengrün

Rodewisch, den 04.12.2017

Am Abend des 17. November 2017 stand das Areal um das Mahnmal der im 1. Weltkrieg gefallenen Soldaten im Mittelpunkt. Viele Bürgerinnen und Bürger der Ortschaft Rützengrün fanden sich zusammen, um die Wiedererrichtung dieses Wahrzeichens im Ortsmittelpunkt würdig zu begehen. Mit ehrenamtlichem Engagement und Spenden vieler Einzelner gelang es, diesem Teil der Geschichte und den gefallenen Söhnen des Ortes wieder einen würdigen Platz der Erinnerung zu geben. Bänke und eine Tafel zur Erinnerung an die Gefallenen des 2. Weltkrieges sollen im neugestalteten Ortsmittelpunkt noch hinzukommen, so Herr Liebold, Hauptakteur der Interessengemeinschaft, die sich zu diesem Zweck unter dem Dach des Feuerwehrvereins gründete. Auch die Pflege des Areals erfolgt im Ehrenamt.

Wenn Sie nach Rützengrün kommen, verharren Sie einen Moment in der Erinnerung und vielleicht auch in Dankbarkeit für unsere friedliche Gegenwart.

 

 
 
 
Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Webseite durchsuchen
Sie können etwas nicht finden? Geben Sie hier Ihren Begriff ein!
 
 
 
 
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand und erhalten Sie den Newsletter bequem per E-Mail.