„genialsozial-Deine Arbeit gegen Armut“

Rodewisch, den 19.07.2021
Sächsische Schulen nehmen weltweites Engagement nach der Pandemie wieder auf!
17. Aktionstag „genialsozial-Deine Arbeit gegen Armut“

 

Am 20. Juli heißt es im gesamten Freistaat endlich wieder „genialsozial – Deine Arbeit gegen Armut“. Nach über einem Jahr nehmen sächsische Schulen ihr soziales Engagement wieder auf und beteiligen sich am 17. Aktionstag.

 

***

Nachdem der Aktionstag im vergangenen Jahr aufgrund der Pandemie nicht stattfinden konnte, machen sich nun zahlreiche Jugendliche auf den Weg, um soziale Projekte in Sachsen und der ganzen Welt zu unterstützen. Dabei freuen sich die Jugendlichen nach der Zeit im Homeschooling auf die praktischen Erfahrungen und die Möglichkeit, Geld für den guten Zweck zu sammeln.

 

Trotz der Anstrengungen der zurückliegenden Monate, haben sich 100 Schulen aus allen sächsischen Landkreisen dazu entschieden, das soziale Engagement nicht zu vernachlässigen. Und so machen sie sich am 20. Juli auf den Weg zu ihrem Ein-Tages-Job und solidarisieren sich mit jungen Menschen in der Welt, die auch ohne Pandemie kaum bis keinen Zugang zu Bildung haben.

 

Tatkräftig unterstützt werden sie dabei von tausenden sächsischen Arbeitgeber*innen, Lehrer*innen und Eltern. Die Schüler*innen verrichten einfache Tätigkeiten, die schon lange Mal erledigt werden sollten und für die im Alltag oder während der Pandemie oft die Zeit fehlte. Zudem erhalten sie im Zuge der Aktion die Möglichkeit, in verschiedene Berufsfelder hineinzuschnuppern und erste Kontakte zu den Unternehmen der Region zu knüpfen. Für viele Schüler*innen fehlte während der Pandemie der Kontakt zu den Ausbildungsbetrieben und so ist der Aktionstag der erste Berührungspunkt mit dem späteren Wunschberuf.

 

 

Auch an der Aktion „genialsozial“ ging die Pandemie nicht spurlos vorbei. Nur ein Bruchteil der Vorjahressumme kam 2020 zusammen, womit keine weltweiten, aber zahlreiche soziale Projekte in Sachsen unterstützt werden konnten. Nun hoffen wir, dass der diesjährige Aktionstag ein Startschuss ist, um an das zahlreiche Engagement sächsischer Schüler*innen anzuknüpfen und folgende vier Projekte unterstützen zu können:

 

Hebammen-Stipendien: Empowerment für Mädchen und junge Frauen, Afghanistan; NANGADEF e.V., Sangerhausen

 

Sicheres Lernumfeld mit Wasser- und Sanitärversorgung an Schule in Brazzaville, Republik Kongo; Arche Nova e.V., Dresden

 

Aufbau eines Jugendzentrums in Chenyama, Malawi; Malawi Förderverein AIDS-Hilfe Malawi e.V., Leipzig

 

Neue Wege der Abfallbehandlung; Nicaragua; Eine-Welt-Haus e.V. Jena

 

Der Aktionstag ermutigt junge Menschen, sich aktiv an gesellschaftlichen Themen zu beteiligen und gibt ihnen die Möglichkeit, lokal und global Verantwortung zu übernehmen.

 

„genialsozial“ ist ein Programm der Sächsischen Jugendstiftung mit inhaltlicher Unterstützung durch das Entwicklungspolitische Netzwerk Sachsen e.V.

Hauptsponsoren von Beginn an sind die Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen gemeinsam mit dem Ostdeutschen Sparkassenverband. In diesem Jahr sind daneben die Sparkasse Meißen und die Sparkassen Versicherung Sachsen besonders engagierte Partner der Aktion.

Ministerpräsident Michael Kretschmer ist Schirmherr dieser größten sächsischen Jugendsolidaritätsaktion. Weitere Informationen unter www.genialsozial.de.