Kontakt
 
Stadt Rodewisch
Bürgermeisterin
Frau Schöniger
Wernesgrüner Straße 32
08228 Rodewisch
Telefon (03744) 3681-0
Telefax (03744) 34245

E-Mail

Öffnungszeiten:
Mo  13.00-16.00 Uhr
Di    09.00-12.00 Uhr
       13.00-18.00 Uhr
Mi    geschlossen

Do   09.00-12.00 Uhr
       13.00-16.00 Uhr
Fr    09.00-12.00 Uhr 

 

 

Interaktiver Stadtplan

 
 
Social Media
 

 

 
 
 

Ortsübliche Bekanntgaben/
öffentl. Bekanntmachungen

 




Hotspots in Rodewisch

 

Rodewisch 2030
 

 


 

efre_hoch

 
 

    

 

 

 
     
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Klingende Neujahrsgrüße aus der Musikschule Rodewisch e.V.

Rodewisch, den 15.01.2020
Bereits zum 5. Mal hat die Musikschule Rodewisch am Samstag, den 11.01.2020 zum klassischen Neujahrskonzert in den Ratskellersaal Rodewisch eingeladen.
Der Besucherstrom wollte gar nicht abreißen und so begrüßte unser Kammerorchester pünktlich um 17.00 Uhr unter der bewährten Leitung von Dr. Harald Gerhard die Konzertgäste im vollbesetzten Ratskellersaal mit einer festlichen Suite von Georg Philipp Telemann.
Im weiteren Verlauf des Konzertes konnten sich die Besucher von die musikalischen Vielfalt, die in der Musikschule angeboten wird, überzeugen. Sehr anspruchsvolle Beiträge für Querflöten Trio, Gitarren- Duo und Gitarren- Ensemble und Gesang wurden mit großem Applaus belohnt.
Für unser Streicher Trio mit Neela Humbold, Maria Viehweger und Nils Blechschmidt und unser Saxophon Trio mit Lena Rölz, Victoria Lorenz und Johann Schwotzer war das Konzert noch einmal die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Ende Januar findet der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ statt, wo beide Trios antreten werden.
Einen ungewöhnlichen musikalische Glanzpunkt setzte im Programm ein kleines Duo mit Harfe und Gitarre. Juliane Wendler und Helene Binner (Musikschule Vogtland) wurden vom Publikum mit einem riesigen Applaus belohnt.
Aber auch Vincent und Nils Blechschmidt konnten wieder mit ihrem Geigenspiel überzeugen und unser Kammerorchester verabschiedete dann das Publikum mit dem schwungvollen Donauwellen Walzer aus der Feder von Iosif Ivanovici in einer Bearbeitung von Walter Emmerlich.
Das Publikum dankte den Künstlern der Musikschule Rodewisch e.V. mit minutenlangem Applaus, und forderte so auch noch eine Zugabe zu der sich unser Orchester nicht lange bitten lassen musste.
Unser Dank geht an dieser Stelle an alle Schüler, Lehrer und Eltern, die auch in diesem Jahr wieder zum Gelingen eines herausragenden Konzertes beigetragen haben.
Ein ebenso großes Dankeschön geht an die Stadtverwaltung Rodewisch und das Team des Ratskellersaales für die Unterstützung bei der Vorbereitung des Konzertes und den Technikern von „acoustics_project“ aus Schönheide, die in gewohnter Weise wieder für den guten Ton und den reibungslosen Ablauf an diesem Abend gesorgt haben.
(Text und Foto: Musikschule Rodewisch)
 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Klingende Neujahrsgrüße aus der Musikschule Rodewisch e.V.