Sonstige Bekanntmachungen

Bekanntmachung zur Änderung des Straßengesetzes des Freistaates Sachsen (SächsStrG), § 53 und § 54

 

-> Bekanntmachung zum Straßengesetz

 

 

Öffentlicher Hinweis zum Genehmigungsverfahren nach dem Grundstückverkehrsgesetz (GrdstVG) Frist bis 19.03.2020


-> Bekanntmachung zum Genehmigungsverfahren


 

Bekanntmachung der Sächsischen Tierseuchenkasse (TSK)
Tierbestandsmeldung 2020

 

-> Bekanntmachung TSK

 

 

Bekanntmachung der Stadt Rodewisch zur öffentlichen Zustellung einer Benachrichtigung an die Sonnenland GmbH

 

-> Bekanntmachung der Benachrichtigung
 

 

Bekanntmachung der Stadt Rodewisch zur Fortschreibung des Bestandsverzeichnisses der Ortsstraßen

 

-> Bekanntmachung der Ortsstraßen

 

 

Lärmaktionsplanung nach EU- Umgebungslärmrichtlinie für die Stadt Rodewisch

 

Begründet durch die EU- Umgebungslärmrichtlinie 2002/ 49/ EG sowie die §§ 47 a-f Bundes- Immissionsschutzgesetz (BImSchG) besteht für Gemeinden die Pflicht zur Lärmkartierung und Lärmaktionsplanung. Demnach müssen unter anderem Anrainergemeinden von Hauptverkehrsstraßen mit einem Verkehrsaufkommen von über 3 Millionen Kfz/Jahr die Geräuschbelastungen in Lärmkarten darstellen und die Zahl der betroffenen Anwohner ermitteln. Im Turnus von fünf Jahren sind die Lärmkarten zu überprüfen und fortzuschreiben. Die letzte Lärmkartierung wurde zum 30. Juni 2017 erstellt. Eine interaktive Karte mit den Ergebnissen kann über die Homepage des LfULG unter http://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/25996.htm aufgerufen werden. In weiterer Umsetzung der EU- Umgebungslärmrichtlinie ist die Stadt Rodewisch nun zur Lärmaktionsplanung nach § 47 e Bundes- Immissionsschutz Gesetz verpflichtet. Die Lärmaktionsplanung hat die Verringerung bzw. Vermeidung von Lärmproblemen und Lärmauswirkungen zum Ziel. An der Lärmaktionsplanung ist die Öffentlichkeit in geeigneter Weise zu beteiligen und die Ergebnisse sind darzustellen. Sie erhalten daher in der Zeit vom 31.08.2018 bis 17.09.2018 im Bauamt der Stadtverwaltung Rodewisch, Zimmer 107 bei Frau Frost während der Dienstzeiten Gelegenheit Einsicht in die Lärmkartierung zu nehmen und hierzu Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift bei der Stadtverwaltung Rodewisch, Wernesgrüner Str. 32 in 08228 Rodewisch, Bauverwaltung Frau Frost, ab zu gegeben.

 

Die Lärmkartierung wurde in Rodewisch für den Bereich B 94 von Ortseingang Lengenfeld bis zur Kreuzung am Lidl und weiterführend entlang der Lindenstraße bis ehem. Kinderheim Sonnenland durchgeführt. Danach befinden sich an der B94 (Lengenfelder Straße) sowie zum Teil an der Uferstraße die höchsten Belastungen. Insgesamt sind an 203 Wohnungen die Grenzwerte überschritten. 10 Gebäude davon sind nicht bewohnt bzw. Gewerbegebäude. Als Ergebnis der Kartierung muss ein Lärmaktionsplan entwickelt werden. Durch den Bau der Göltzschtalumgehung wird aber zukünftig von einem stark reduzierten Verkehrsaufkommen im betroffenen Bereich und damit von einer Verminderung der aktuellen Lärmbelastung ausgegangen.

Im Anschluss an die Öffentlichkeitsbeteiligung erfolgt die Abwägung und die Beschlussfassung durch den Stadtrat der Stadt Rodewisch.