Kontakt
 
Stadt Rodewisch
Bürgermeisterin
Frau Schöniger
Wernesgrüner Straße 32
08228 Rodewisch
Telefon (03744) 3681-0
Telefax (03744) 34245

E-Mail

Öffnungszeiten:
Mo  13.00-16.00 Uhr
Di    09.00-12.00 Uhr
       13.00-18.00 Uhr
Mi    geschlossen

Do   09.00-12.00 Uhr
       13.00-16.00 Uhr
Fr    09.00-12.00 Uhr 

 

 

Interaktiver Stadtplan

 
 
Social Media
 

 

 
 
 

Ortsübliche Bekanntgaben/
öffentl. Bekanntmachungen

 




Hotspots in Rodewisch

 

Rodewisch 2030
 

 


 

efre_hoch

 
 

    

 

 

 
     
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 
Wirtschaft

 

Rodewisch  ist ein moderner mittelständischer Wirtschaftsstandort, der geprägt ist durch ein starkes Handwerk und Dienstleistungen sowie die medizinischen Einrichtungen des Sächsischen Krankenhaus für Psychatrie und Neurologie sowie das Klinikum Obergöltzsch. Insbesondere die beiden Standorte „Gewerbegebiet Nord-West“ und „Gewerbepark Göltzschtal“ bieten die Möglichkeit einer gewerblichen Niederlassung.

 

Die nahen Anbindungen an die A-72, Anschlussstellen Treuen bzw. Reichenbach, von je 10 km sichern gute Verkehrsbedingungen. Dabei verzeichnet das Gewerbegebiet "Nord-West" inzwischen eine sehr gute Auslastung, während in dem mit Auerbach gemeinsamen Gewerbepark "Göltzschtal" noch vielfältige Ansiedlungsmöglichkeiten bestehen. Mit dem Abschluss der Straßenbauarbeiten der sogenannten "Eicher Spange" (2012/2013) werden sich die Verkehrsanbindungen an die A-72 (Treuen 10 km) zusätzlich bedeutend verbessern. 
 

Für eine Ansiedlung bieten wir unsere Unterstützung auch im Zusammenwirken des Landkreises Vogtland und anderer Wirtschaftsorganisationen. Interessant ist unser Standort auch in der mannigfaltigen Verflechtung in allen Lebensbereichen der Kommunen im Göltzschtal. Die unterschiedlichen Bildungseinrichtungen wie das Pestalozzigymnasium, die Schillergrundschule, das Berufliche Schulzentrum für Wirtschaft, die Musikschule e.V. aber auch die Göltzschtal(sport)halle sind Beispiele für eine gute Infrastruktur. In der  Freizeit  bieten neben der Betätigung in einer Vielzahl von Vereinen, die Schloßinsel mit dem Museum Göltzsch und Renaissance-Schlößchen sowie dem angrenzenden Stadtpark, Planetarium und Sternwarte „Sigmund Jähn“ und der Ratskellersaal Möglichkeiten der geistigen und kulturellen Erholung.