Göltzschtalhalle

Die Göltzschtalhalle Rodewisch (Baujahr 1996) ist eine Mehrzwecksporthalle (45 x 27 m) , die vorrangig für den Schul- und Vereinssport genutzt wird. Die Halle ist durch Trennvorhänge in 3 Einzelhallen (je 15 x 27 m) teilbar. Versenk- bzw. Absenkvorrichtungen im Hallenboden bzw. Deckenbereich garantieren ein schnelles Umrüsten auf andere Sportarten.

 

 

Blick auf die Göltzschtalhalle

 

 

Die Spielfeldmarkierung auf dem Hallenfußboden sind für folgende Sportarten vorgesehen:

 

1. Einzelhalle 2. Gesamthalle
Volleyball Handball
Badminton Fußball
Basketball Tennis
  Volleyball
  Basketball
  Badminton

 

Für Geräteturnen stehen zur Verfügung: 

4-fach-Versenkeinrichtungen,Schaukelringeinrichtung, Klettertaue, Sprossenwände, Gitterleitern, Barren, Turnböcke, Seitpferde, Sprungkästen, Trampolins, Schwebebalken, Turnbänke, Tischtennisplatten und unzählige Kleinsportgeräte.

 

Jeder Hallenbereich ist mit getrennten Umkleidekabinen und Sanitäranlagen ausgestattet.

 

Für Großveranstaltungen ist die gesamte Hallenfläche von 45 x 25 m nutzbar. Rund 600 Zuschauer können die Wettkämpfe verfolgen. Dafür sind auf der Tribüne Sitz- und Stehplätze vorhanden. Mehrzweckräume, Regieräume, Beschallungsanlagen, Sanitäreinrichtungen (auch behindertengerecht) u.v.m. komplettieren die Anlage. Große nationale bzw. internationale Wettkämpfe (z.B. Deutsche Meisterschaften im Judo und Gewichtheben) gehören genauso zum Veranstaltungsplan wie die Punktspiele von Vereinen in den unteren Ranglisten.

 

An die Halle angebaut sind die Trainingshallen des Judovereins „Ippon“ und der Gewichtheber der „TSG“. Das „Heinz-Kölbel-Dojo“ dient den Judokas als Landesleistungszentrum, wird aber auch für den Schulsport genutzt, denn Judo ist Bestandteil des Lehrplans. Erfolgreiches Abschneiden der Schulmannschaften des Pestalozzi-Gymnasiums und der Grundschule bei „Jugend trainiert für Olympia“ bestätigen die gute Arbeit von Schule und Verein. Die Gewichtheber der TSG trainieren an sechs Spezial-Heberplätzen. Für Wettkämpfe  wurde für die Göltzschtalhalle eine deutschlandweit einmalige Wettkampfplattform entwickelt, die im Hallenfundament „federnd“ gelagert ist und damit die gewaltigen Lasten, die beim Absetzen der Hanteln entstehen, abfängt. Die Plattform hat sich bei den zahlreichen Wettkämpfen bestens bewährt.

 

Spezialhebeplatz der Gewichtheber

 

Auch die Kegler der TSG haben im Rodewischer Sportkomplex ein Domizil. Für sie steht eine wettkampffähige Kegelbahn mit zwei Bahnen zur Verfügung. Die Mehrzwecksporthalle steht natürlich neben dem Schul- und Leistungssport auch allen anderen Rodewischer Sportvereinen zur Verfügung. Alle Sportvereine finden hier optimale Trainings- und Wettkampfbedingungen.

 

Vereine der umliegenden Städte haben ebenfalls die Möglichkeit, sich für den Trainings- und Wettkampfbetrieb einzumieten.

 

Ansprechpartner für Veranstaltungen/Nutzungsmöglichkeiten:
Hallenwarte
Herr Stefan Gäbler oder Herr Andre Schneider

Hüllebrandweg 1

08228 Rodewisch

Tel.  0176/13231306 oder 0176/13231307
Fax  03744/48668

Mail:

 

 

 

 

Hüllebrandweg 1
08228 Rodewisch